Unsere Bezirksmajestäten

Der Bezirks-König wird durch ein Schießspiel ermittelt, bei dem jeder Teilnehmer mittels Druckluftgewehr in einmalig geloster Reihenfolge nacheinander so lange auf einen Gips- oder Holzvogel schießt, bis das letzte Stück von einer Haltestange abfällt.

Die Bezirkskönige sind berechtigt zur Teilnahme am Bundeskönigsschiessen. Beim Bundesfest werden dann die jeweiligen Diözesanmajestäten aus den Diözesen ermittelt.

Aktueller Bezirkskönig 2018/19

  • Bezirkskönig

Karl Kramm St. Sebastianus Schützenbruderschaft Köln-Merkenich


Zur Bessere Darstellung auf Smartphonen empfehlen wir das Smartphone um 90° zu drehen.

Jahr Bezirkskönig Bruderschaft Ergebnis Diözese Ergebnis Bund
2018/19Karl Kramm Merkenich
2017/18Anton Harff Fühlingen
2016/17Regina Reiz Sinnersdorf Diözesankönigin
2015/16Ralf Rehbein Pulheim
2014/15Peter Rotte Roggendorf
2013/14Thomas Göddertz Roggendorf
2012/13Karsten Mieß Longerich 2. Platz
2011/12Christiane Metzmacher-Wienbrandt Pesch
2010/11Matthias Steinhauer Pulheim
2009/10Stephan Zündorf Fühlingen
2008/09Vito Spalluto Rheinkassel
2007/08Walter Füllhardt Merkenich
2006/07Heinz Felten Rheinkassel
2005/06Gerald Lehnhof Weiler-Volkhoven
2004/05Willy Pirner Weiler-Volkhoven
2003/04Agnes Koch Stommeln
2002/03Adolf Hack Sinnersdorf
2001/02August Lücke Stommeln
2000/01Auguste Palmes Sinnersdorf
1998/99Marliese Schenkel Sinnersdorf
1997/98Thomas Böckem Rheinkassel
1996/97Heinz Rohr Sinnersdorf
1995/96Christian Dürlich Stommeln
1994/95Horst Schenkel Sinnersdorf
1992/93Ralf Hubert Weiler-Volkhoven
1989/90Franz-Josef Olligschläger Longerich Diözesankönig
1988/87Karl-Heinz Tolksdorf Rheinkassel
1985/86Friedhelm Ottenberg Weiler-Volkhoven
1981/82Werner Hutwelker Weiler-Volkhoven
1977/78Klaus Dieter Bender Pesch
1976/77Robert Bahlmann Rheinkassel
1973/74Reiner Odendahl Rheinkassel
1972/73Siegfried Zilske Stommeln
1969/70Manfred Koppmann Pulheim Diözesankönig
1964/65Hans Miebach Pesch
1961/62Lorenz Metzmacher Pesch
1958/59Jakob Metzmacher Pesch
1957/58Josef Blömer Fühlingen Bundeskönig
1956/57Werner Reiffer Pesch